Freitag, 3. Juli 2015

1st Class of Hope Olympic Games


Liebe Leserinnen und Leser, 

Angelehnt an typische Sportfeste oder Bundesjugendspiele an deutschen Schulen ist es unsere Idee, auch in der Class of Hope einen Tag ganz im Sinne des Sportes zu gestalten. Jedoch muessen die Schueler hier nicht nur Laufen, Werfen und Springen, sondern auch viele andere Faehigkeiten unter Beweis stellen, wofuer wir ausschliesslich vorhandenes bzw. selbstgebasteltes Material oder Alltagsgegenstaende verwenden. Die alternativen Spiele verlangen den Schuelern Fingerspitzengefuehl, Geschick, Grips und Reaktionsschnelligkeit ab, um moeglichst viele Punkte zu ergattern -  UND sollen natuerlich vor allem Spass machen und spannend sein!
Nach dem Gebet geht’s dann auch schon los. Schueler wie Lehrer bestreiten alle Spiele gemeinsam und feuern sich gegenseitig maechtig an und fiebern mit.
Abschliessend steht ein Gemeinschaftsspiel auf dem Plan: Im Schulhaus sind zahlreiche Waescheklammern versteckt worden, die die Schueler zusammen finden muessen. Danach wird die Teamleistung mit Suessigkeiten belohnt.
Was passt besser als nach den anstrengenden Wettkaempfen sich mit einem gesunden und leckeren Obstsalat zu staerken?
Wie es sich natuerlich gehoert erhaelt jeder Athlet eine Urkunde, auf die sie – zurecht –  tierisch stolz sind und ueber die sie sich riesig freuen… der Ingear-Stempel und Dhammis Unterschrift schinden bei den Schuelern maechtig Eindruck :)

Die Spiele mögen beginnen

Dhammi beim Tennisballlauf

Alle Sportler werden kräftig angefeuert

Reise nach Kandy

Englisches Obstquiz

Fußabtreterwettrennen

Papierfliegerweitwurf
 
Der heutige Gewinner: Charuka
 
Die stolzen und erfolgreichen Sportler
Sportliche Gruesse, 
Alex und Evi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen