Donnerstag, 10. Oktober 2013

Welcome to the Class of Hope Shop!

Liebe Leser des INGEAR-Blogs, 
die letzte Woche unseres Aufenthalts ist nun gekommen und unser Rueckflug nach Deutschland rueckt immer naeher. Ein Highlight am Anfang dieser Woche war das Nachfeiern des "World Children's Day"- eigentlich waere dieser schon am ersten Oktober gewesen. Die Schueler hatten trotzdem einen riesen Spass und liessen es sich richtig gut gehen. Nachdem einzelne Schueler ein paar Soloauftritte hingelegt hatten, kam richtige Partystimmung in der INGEAR Class of Hope auf. Zu lauter und mitreissender singhalesischer Musik konnte keiner der Schueler mehr ruhig sitzen bleiben - alle schwangen das Tanzbein. Auch die Lehrer und Muetter der Schueler wippten mit den Hueften, teilweise fuehlten wir uns in eine Tanzszene eines indischen Bollywood-Films hineinversetzt:) 
Natuerlich kam auch das Essen nicht zu kurz. Wer unseren letzten Blog gelesen hat, weiss, wie beliebt suesse Naschereien hier in Sri Lanka sind. Als kleinen Snack zwischendurch gab es bunten Papageienkuchen und noch bunteren Wackelpudding. Danach trainierten sich alle die bestimmt nicht kleine Kalorienzahl durchs Tanzen wieder ab und die Bollywood-CD wurde ein zweites Mal wieder aufgelegt. 
Unser Fazit: Die INGEAR Class of Hope weiss, wie sich der  "World Children's Day" ordentlich feiern laesst...aber seht selbst: 

Unser Guitar Boy hat immer ein Lied auf Lager

Sandeni - unsere Profitaenzerin

Bollywood laesst gruessen

Die kleine Staerkung zwischendurch
Nun zum Hauptthema der Woche - der Shoperoeffnung im neuen Schulgebaeude. Damit die Kunden schon durch eine interessante Aussengestaltung hereingelockt werden, haben wir uns, wie bereits erwaehnt, ein bisschen kuenstlerisch betaetigt. Dabei wurden wir tatkraeftig von ein paar Schuelern unterstuetzt, die fleissig dabei waren. Das Motiv orientiert sich an dem Kuenstler Keith Haring, neben dem Elan und der Energie, die sie in ihrer Bewegung symbolisieren, stellen sie unterschiedliche Taetigkeiten der Schueler dar. Natuerlich fehlt auch ein Hinweis auf den "Class of Hope Shop" und die dort verkauften Produkte nicht. Fuer vorbeieilende Passanten und Autofahrer hoffentlich ein richtiger Eyecatcher:

Auf halber Strecke zum fertigen Motiv

Unsere tatkraeftigen Helfer

Fast fertig :)

Folge dem Pfeil!

Geschafft!
Ganz nach dem Motto "aussen hui, innen pfui!" war die Gestaltung des Shops der INGEAR Class of Hope in einem Innenraum gleich der naechste Punkt auf unserer to-do-Liste. Leider konnten die Renovierungsarbeiten des neuen Gebaeudes erst einen Tag vor der geplanten Shop - Eroeffnung am 10. Oktober fertiggestellt werden. Also konzentrierten wir uns auf die Einrichtung des neuen Verkaufsraums im vorderen Teil des Gebaeudes, der Umzug und die Gestaltung der Unterrichtsraeume findet dann in der naechsten Woche statt. 
Da wir also nur einen Tag Zeit hatten, alles im neuen Raum fuer den Shop zu arrangieren, haben wir uns richtig ins Zeug gelegt. Nachdem im alten Schulgebaeude die Verkaufsgegenstaende und noetigen Dinge verpackt und in einen kleinen Transporter geladen wurden, konnte im neuen Gebaeude endlich losgelegt werden. Dank der fleissigen Muetter wurde der Boden von Renovierungsstaub befreit, fuer eine Stunde war dort Sperrzone fuer alle an der grossen Putzaktion Unbeteiligten :) 
Dann wurden die noetigen Tische aufgestellt, die Produkte ansprechend verteilt und der Raum dekoriert. Fuer die Wandgestaltung haben wir uns das INGEAR-Motto ausgesucht: "Sei du selbst die Veraenderung, die du dir wuenscht fuer diese Welt", dieser stammt von Mahatma Gandhi. Ausserdem fanden auch einige Kunstwerke der Schueler, das INGEAR-Banner und ein paar Fotos aus dem Schulleben ihren Platz an der Wand. Zum Glueck ist das neue Schulgebaeude nur fuenf Gehminuten vom Alten entfernt - somit war es kein Problem, vergessene Dekogegenstaende auch ohne Transporter schnell zu beschaffen.
Bis auch das letzte Armband richtig arrangiert war, vergingen einige Stunden. Am Ende des arbeitsamen Tags waren wir zwar muede, freuten uns aber schon sehr auf die Shop Eroeffnung!
Hier die Fotos vom Einrichtungstag: 

Alles verpackt und bereit zum Umzug

So hinterlassen wir das alte Schulgebaeude - bis zum richtigen Umzug Anfang naechster Woche

Die putzwuetigen Muetter waren ein Segen :)

So leer sah es noch mittags aus

Anja beim Aufmalen des INGEAR - Mottos

Alle fleissig am Rumwerkeln

Diese Schmetterlinge zieren gleich die noch leere Wand

Der Shop nimmt Form an

Der hintere Teil des Shops - spaeter wird es eine Teeecke fuer Besucher sein
Wir finden, das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Das bestaetigten die zahlreichen Besucher am heutigen Eroeffnungstag. 
Nachdem am Morgen noch letzte Dekorationsarbeiten gemacht wurden, trafen bald die Eltern der Kinder, Ehrengaeste aus der Umgebung und natuerlich die Hauptpersonen, die Schueler der INGEAR Class of Hope, ein. Traditionellerweise weihten zwei Moenche heute das neue Gebaeude ein, es wurde zusammen mit ihnen gebetet und jeder Schueler durfte eine Oelkerze entzuenden. Danach sprach Dhammika einige Danksagungen aus und das klassische rote Band zur Eroeffnung wurde durchschnitten. Anschliessend kauften die Besucher kraeftig ein, es wurde getanzt und - wie sollte es auch anders sein - natuerlich viel Suesses gegessen:) 
Hier einige Eindruecke: 

Unsere Schmuckecke
Ohrringe, Topfuntersetzer und Vasen
Wall Hanger und Kissenbezuege
Die Maedels vor dem Wandschmuck
Die Ruhe vor dem Ansturm
Die ersten Gaeste treffen ein...











... dann werden die Oelkerzen entzuendet
Ein Segen fuer das neue Schulgebaeude
Dhammika haelt die Dankesrede
Wann wird das rote Band endlich durchgeschnitten?
Die Besucher stuerzen sich auf die Produkte
Der Shop fuellt sich
Alle im Kaufrausch ;)
Fuer den grossen Ansturm uebernehmen wir die Kasse
Auch unter Moenchen sind Wall Hanger beliebt :)
Der passende Kissenbezug zum Sari?
Ein Geschaeftsmann unter den Besuchern spendet eine Menge Lernpuzzles aus Holz
(links der Vermieter mit Sohn, rechts Dhammika mit dem grosszuegigen Spender)
   
Wir duerfen wirklich zufrieden sein...
.auch Dhammika ist ganz unserer Meinung!
Fuer uns bricht morgen der letzte Tag in der INGEAR Class of Hope an, da wir am Samstag zurueck nach Deutschland fliegen. Wir sind froh, dass wir in dieser wichtigen Woche noch dabei sein durften und ein bisschen zur Shopgestaltung beitragen konnten.
Uns sind die Schueler in den sechs Wochen sehr ans Herz gewachsen, wir werden ihre aufgeschlossene und liebe Art mit Sicherheit vermissen! Wir wuerden auf keine der gemachten Erfahrungen verzichten wollen und wuenschen der INGEAR Class of Hope alles, alles Gute fuer die Zukunft! 
Wir bedanken uns bei Euch fuer das Lesen dieses Blogs und das Interesse an dem Projekt hier in Sri Lanka!

Anja und Christina



































Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen